Die Unfassbaren 2 - Now You See Me Poster

„Die Unfassbaren 3“: Das ist bisher bekannt


Helena Ceredov  

2016 startete der zweite Teil des Magie-Franchises in den deutschen Kinos. Die Fortsetzung hat weltweit 334 Millionen US-Dollar in die Kassen gespült und hierzulande die Top 5 der Kinocharts geknackt.  Kein Wunder also, dass Lionsgate fleißig an der Fortsetzung  „Die Unfassbaren Teil 3“ bastelt. Fragt sich nur, ob wir sie so schnell in den Kinos zu sehen bekommen.

2013 wurden „Die Unfassbaren“ (im Englischen „Now you see me“) zum Überraschungshit des Sommers. Der rasant inszinierte Heist-Thriller rund um eine Gruppe von trickreichen Profimagiern spülte 351 Millionen US-Dollar Einnahmen weltweit an den Kinokassen ein und das bei einem Produktionsbudget von nur 75 Millionen US-Dollarn. Neben den spektakulären Zaubertricks überzeugte der Film vom Franzosen Louis Leterrier vorallem mit dem tollen Cast, darunter Jesse Eisenberg, Isla Fisher, Mark Ruffalo und Woody Harrelson.

Die Reihe wurde 2016 mit „Die Unfassbaren 2“ fortgesetzt. Diesmal übernahm der Amerikaner Jon M. Chu die Inszenierung. Und auch beim Cast gab es einige Neuerungen. Statt Isla Fisher schlüpfte Lizzy Caplan in die Rolle des weiblichen Bandenmitglieds, während Ex-Zauberlehrling Daniel Radcliffe frischen Wind in die Reihe brachte. Mit 334 Millionen war auch dem 2. Teil ein solider Erfolg an den Kinokassen vergönnt. Was Studio Lionsgate ziemlich schnell zu einer Ankündigung vom 3. Teil veranlasste.

Wegen dieser 21 Filme verließen Zuschauer vorzeitig den Kinosaal!

„Die Unfassbaren 3“: Alle Infos und Hintergründe

John M. Chu wird auch für „Die Unfassbaren 3“ als Regisseur zurückkehren. Deadline berichtet außerdem, dass Newcomer Neil Widener und „The Accountant“-Produzent Gavin James das Drehbuch verfassen. Auf der offiziellen IMDB.com-Seite stehen noch kaum Details zur Fortsetzung. Ob die Darsteller aus dem 2. Teil zurückkehren ist bisher noch nicht vom Studio bestätigt worden. Gerüchten zufolge soll Benedict Cumberbatch („Doctor Strange“) angefragt worden sein.

Andere Gerüchte besagen, dass der 3. Teil speziell für den chinesischen Markt produziert werden soll, weil das Franchise sich dort der größten Beliebtheit erfreut. Das heißt, die Handlung könnte in China spielen, was auch Einfluss auf die Besetzung haben dürfte.

Der chinesische Filmmarkt hat sich in den letzten Jahren zu den bedeutensten Einnahmequellen für Hollywood entwickelt. Ein prominentes Beispiel ist die Videospielverfrilmung „Warcraft: the Beginning“, die in der Heimat bescheiden abschnitt und in China zum Hit avancierte. Auch „Die Unfassbaren 2“ spielten in den ersten zwei Wochen in China doppelt so viel ein wie in den USA.

Der offizielle Kinostart steht bisher noch nicht fest und auch der Drehstart ist bisher noch ein Geheimnis. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

Hat dir "„Die Unfassbaren 3“: Das ist bisher bekannt" von Helena Ceredov gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare